zum Hauptmenü

Mit dem Mountainbike
Meran 2000 entdecken

Spektakuläre Routen mit dem Mountainbike entdecken und atemberaubende Aussichten auf Meran und die umliegenden Berge genießen. Meran 2000 lässt sich am besten auf zwei Rädern erkunden.

KURZE RUNDE ZUM KREUZJÖCHL

Streckenlänge: 11 km
Höhenmeter: 375 hm
Zeitbedarf: 4,5 h von Falzeben
Schwierigkeitsgrad: leicht


Mit dem Mountainbike die Jöcher auf Meran 2000 entdecken

Ausgangspunkt dieser Radtour ist der Parkplatz von Falzeben. Von dort fährt man mit der Umlaufbahn bis zur Bergstation Meran 2000 (Piffinger Köpfl) und auf dem Weg Nr. 18A an der Waidmannalm vorbei bis zur Meranerhütte. Dort führt der Europäische Fernwanderweg E5 bis zum Kreuzjöchl (1984m) hinauf und biegt dann rechts, auf dem Weg Nr. 15, ab. 

Nach der Maiser Alm fährt man den Weg Nr. 17 weiter. Nach einer Brücke muss man vom Rad steigen und es über eine kurze Strecke schieben. Auf dem Weg Nr. 14 kommt man wieder zum Ausgangspunkt Falzeben zurück.

Meran 2000, Mountainbike, Mittager, Ifinger, Landschaft, Natur, Sommer

PANORAMARUNDE MIT MITTAGERLIFT

Streckenlänge: 
Höhenmeter: 
Zeitbedarf:  
Schwierigkeitsgrad: leicht


Von der Bergstation Meran 2000, Piffinger Köpfl, folgt man dem Weg Nr. 3 und biegt dann auf dem Weg Nr. 18A ab und folgt diesem bis zur Talstation des Mittager-Sesselliftes. Bequem geht es mit dem Lift, welcher mit speziellen Halterungen für Bikes ausgestattet ist, auf einer Höhe von 2.290 m. Dort kann man ein atemberaubendes Naturspektakel genießen.

Preise des Mittagerliftes >

Bergab auf dem Weg Nr. 10 Richtung Öttenbacher Alm und dann auf dem Weg Nr. 10A und Nr.14 fährt man an der Meraner Hütte und der Kirchsteigeralm vorbei. Auf dem Weg Nr. 18A geht es wieder zum Ausgangspunkt oder auf dem Weg Nr. 14 erreicht man den Parkplatz Falzeben, von wo man bis Hafling bzw. Meran fahren kann.  

ÜBER DIE JÖCHER ZU DEN STOARNERNEN MANDLN

Streckenlänge: 14 km
Höhenmeter: 820 hm
Zeitbedarf: 
Schwierigkeitsgrad: mittel 


Panoramatour mit dem Mountainbike von der Bergstation Meran 2000 bis zu den Stoanernen Mandln

KREUZJÖCHL - KREUZJOCH - AUENER JÖCHL - STOARNERNE MANDLN

Wenig Arbeit, jede Menge Genuss!
Man investiert nur wenig mehr als 800 Höhenmeter und wird mit Eindrücken beschenkt, die man nicht so schnell vergisst. Von der Bergstation Meran 2000 nimmt man die Meraner Hütte ins Visier und folgt dem gemächlichen Anstieg. Dann kurbelt man über das Kreuzjoch, den höchsten Punkt der Runde, und weiter zum Auener Jöchl hinüber.
Spätestens bei den Stoanernen Mandln greift jeder zur Kamera - die weit über 100 Steinpyramiden sind in dieser Kulisse ein einmaliges Motiv. Auf dem selben Weg geht es wieder zurück zur Bergstation.

Detaillierter Tourenverlauf: Vom Piffinger Köpfl (Bergstation der Bergbahn Meran 2000) auf dem Weg Nr. 3, Abkürzung über den Weg Nr. 17 bis auf den Waidmannweg 18A. An der Waidmannalm (1998m) und Meranerhütte (1960m) vorbei und auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 weiter bis zum Kreuzjöchl (1984m) und zum Auener Jöchl (1926m). Auf dem Weg Nr. 23 geht es bis zu den Stoanernen Mandln (2003m). Auf dem selben Weg fährt man wieder zurück. 


Mit dem Mountainbike auf Meran 2000 bis zum Mittager

ÜBER KESSELBERG BIS ZUM MITTAGER

Streckenlänge: 
Höhenmeter: 800 hm
Zeitbedarf: 5 h
Schwierigkeitsgrad: schwer


Von der Bergstation Meran 2000, Piffinger Köpfl, folgt man dem Weg Nr. 18A bis zur Waidmannalm. Auf dem Weg Nr. 3 fährt man in Richtung Missensteinjoch und biegt auf dem Weg Nr. 13 rechts ab. Bergauf geht es hier bis zur Kesselberghütte (2.300m) und weiter bis auf den Großen Mittager (2.422m), eine einmalige Aussichtsplattform.

Bergab auf dem Weg Nr. 10 Richtung Öttenbacher Alm und dann auf dem Weg Nr. 10A und Nr.14 fährt man bis an der Meraner Hütte und der Kirchsteigeralm vorbei. Auf dem Weg Nr. 18A geht es wieder zum Ausgangspunkt oder auf dem Weg Nr. 14 erreicht man den Parkplatz Falzeben, von wo man bis Hafling bzw. Meran fahren kann.  

BERGAUF BIS ZUR KUHLEITENHÜTTE

Streckenlänge: 
Höhenmeter: 400 hm
Zeitbedarf: 2 h
Schwierigkeitsgrad: sehr schwer


Kuhleitenhütte bei Meran 2000

Von der Bergstation Meran 2000, Piffinger Köpfl, folgt man dem Weg Nr. 3 bis oberhalb der Waidmannalm. Von nun an geht es nur noch bergauf auf dem Weg Nr. 19A bis zur Kuhleitenhütte (2.361m).

An den Füßen des Ifingers genießt man eine einmalige Aussicht auf die naheliegenden Berge. Bei klarem Wetter kann man die Dolomiten, sowie die Texelgruppe beobachten. Man fährt den selben Weg wieder zurück.

nach oben