zum Hauptmenü

Sommerveranstaltungen auf Meran 2000

In jeder Saison sorgt das Naherholungsgebiet mit sensationellen Events für eine unglaubliche Stimmung und bringt die Bergwelt zum Beben.

Die Bergbahn von Meran 2000, Meraner Land, Südtirol

Ein Jahr voller Höhepunkte auf Meran 2000

Die Tage werden länger, die Nächte kürzer.
Darum wurden bereits einige Highlights für laue Sommerabende und sonnige Tage festgelegt.

Übersicht der Veranstaltungen

02.07.2017 - Südtirol Jazz Festival >
21.07.2017 - Meran2000.night > 
05.08.2017 - St. Oswald Kirchtag > 
27.08.2017 - Kinderfest > 
03.09.2017 - Berglauf >

Südtirol Jazz Festival auf Meran 2000

Was: Jazz-Konzert mit LBT
Wann:
 Sonntag, 2. Juli ab 15.30 Uhr
Wo: Panorama Bistro, Bergstation Meran 2000

weitere Infos rund ums Festival >

Das vom Pianisten und Komponisten Leo Betzl geleitete Trio wurde 2015 mit dem „Kurt Maas Jazz Award“ und 2016 mit dem Jazzpreis der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz in Bayern ausgezeichnet.
Die Eigenkompositionen und Arrangements von Jazz-Standards überzeugen mit einem Mix aus sphärischen – und mitunter impressionistischen – Klängen, straff gezogenem Groove und filigranen Swing.

Meran2000.night

Was: Meran2000.night 
Wann:
 Freitag, 21. Juli
Wo: Panoramasaal an der Bergstation Meran 2000

St. Oswald Kirchtag

Was: Prozession und Hl. Messe
Wann: Samstag, 5. August 
Wo: St. Oswald Kirchlein, Meran 2000

Kinderfest

Wann: Sonntag, 27. August
Wo: Bergstation Meran 2000

Santoni Family live in concert! Infos zur Band >

XII. Int. Berglauf Schenna - Meran 2000

Wann: Sonntag, 3. September
Strecke: Schenna - Gsteier - Naiftal - Steilhang
Ziel: Bergstation Meran 2000

Die 10 km lange Strecke mit Start auf dem Dorfplatz in Schenna führt traditionell anfangs durch Obstwiesen und Weinberge hinauf zu Bergbauernhöfen über Forstwege nach „Gsteier“, durch das „Naiftal“ unter dem Meraner Hausberg „Ifinger“ und am Ende über die steile Skipiste des „Slalomhangs“ zur Bergstation der Bergbahn Meran 2000. Auf der Strecke (ca. 3 km Asphalt, 7 km Bergpfad) sind ca. 1.300 Höhenmeter zu bewältigen.

nach oben