2 GIPFEL - LEICHT GEMACHT

2 GIPFEL - LEICHT GEMACHT

MITTELLANGE WANDERUNG AUF MERAN 2000, SÜDTIROL

MITTAGER UND WINDSPITZ AN EINEM TAG

Der Weg ist das Ziel... vor allem am Berg. Es gibt aber auch die Genugtuung, dieses Gefühl, mit welchem man belohnt wird, wenn man ein Hindernis oder sogar die eigenen Grenzen überwindet, wenn man ein Ziel erreicht, das man sich gesetzt hat.

Oben ankommen und einfach mal die Perspektive wechseln, das Panorama - umgeben vom gefühlt endlosem Himmel - und die atemberaubende Kulisse bestaunen. Der Alltag rückt in weite Ferne, Probleme werden kleiner, der Kreislauf wird angeregt.

Wenn du einen sonnigen Tag genießen möchtest, ohne große Anstrengung und ohne auf die Genugtuung zu verzichten, den Gipfel erklommen zu haben... hier unser Tipp!
2 GIPFEL - LEICHT GEMACHT
ECKDATEN
HINZEIT: ca. 2,5-3 Stunden
GESAMTZEIT: ca. 4-5 Stunden
HÖHENMETER: 300 hm
MAX. HÖHE: 2.422 m
WEGE-NR.: 3-18A-Sessellift Mittager-13A
EINKEHRMÖGLICHKEITEN: CUBUS Restaurant, Piffinger Köpfl, Waidmann Alm, Kirchsteiger Alm, Meraner Hütte, Mittager Hütte

ZUR WANDERKARTE >
GLÜCK ZUM QUADRAT – ZWEI GIPFEL AN EINEM TAG

Von der Bergstation der Seilbahn Meran 2000 folgst du den Weg Nr. 3 ins hintere Wandergebiet, und nimmst dann den Weg Nr. 18A, welches in ein Tal führt, wo zwei Gesteine sich berühren, Granit- und Porphyr-Blöcke bilden hier eine faszinierende Kulisse und bieten viele Aussichtspunkte.
In 1,5-2 Stunden erreichst du den Mittager-Sessellift, der dich bequem auf 2.300 m Höhe bringt.
Von dort aus musst du 100 Höhenmeter auf dem Weg Nr. 13A bis zum ersten Gipfel, der 2.390 m hohen „Windspitz“, bewältigen. Der Blick auf den mächtigen Ifinger, dessen Silhouette hier greifbare nahe scheint, sowie die Sicht auf den Dolomiten entschädigt die erste Anstrengung.

Ein Schluck Wasser und ein Apfel sind jetzt genau das Richtige, anschließend steigt man vom Windspitz ab, um entlang der Abzweigung zum Gipfel "Mittager" auf 2.422 m weiterzuwandern.
2 GIPFEL - LEICHT GEMACHT
2 GIPFEL - LEICHT GEMACHT
Nimm dir einen Augenblick Zeit, um diesen Moment in dich zu kehren.
Oben umgibt dich ein 360°-Panorama, der Blick reicht bis zum Kalterer See im Süden Südtirols, ins Sarntal, zu den Gipfeln des Passeiertals, der charakteristischen Skyline der Dolomiten, sogar bis zum Ortler, den höchsten Gipfel Südtirols und Meran mit seinen Tälern.
Setze dich nun auf den breiten Wiesen und nimm dir einen Augenblick Zeit, um diesen Moment in dich zu kehren. Fühlt es sich nicht gut an, so weit weg vom Trubel der Stadt zu sein?
Auf dem Rückweg, kehre in die Mittager Hütte, kurz vor dem Sessellift ein, bewundere die riesige Schafherde, die friedlich auf der Weide verweilt. Vielleicht ist jemand bereit, ein Selfie mit dir zu machen...


Der Rückweg erfolgt über den Hinweg. Bist du noch bei Kräften und möchtest den Rückweg verlängern, kannst du zu Fuß vom Mittager bis zur Meraner Hütte wandern, danach wanderst du weiter bis zur Bergstation Piffing (Wege Nr.: 13A-18A).
Ein leckerer Teller Südtiroler Knödel in einer der zahlreichen Gastronomiebetrieben darf auf dem Rückweg nicht fehlen.


! UNSER TIPP: Solltest du den Weg verkürzen wollen, fahre mit der Kabinenbahn Naifjoch zur Mittelstation VISTA oder bis zur Waidmannalm und starte deine Wanderung ab hier Richtung Talstation Sessellift Mittager. Nutze anschließend den Sessellift zum Aufstieg zum gleichnamigen Aussichtspunkt. Zum Summer-Day-Ticket >
Mit Freunden teilen

MEHR DAVON

Weitere Tipps und Vorschläge entdecken

Gemütlich <br> und aufregend

Gemütlich
und aufregend

Gemütliche Runde von Falzeben bis zur Bergstation Piffing, wo für die Kinder Spaß und Abenteuer als Belohnung warten. Der halbe Weg bis ins Tal wird von einer adrenalinreichen Abfahrt mit dem Alpin Bob verkürzt.
Mittelstation aussteigen,<br> Gsteier einkehren

Mittelstation aussteigen,
Gsteier einkehren

Mit der Bergbahn Meran 2000 bis zur Mittelstation, von dort kurz steil über die Wiesen bis zum Berggasthof Gsteier. Eine Einkehr ist hier ein Muss! Weiter geht es nach Schenna, bis zur Bergstation oder wieder zur Talstation der Seilbahn.
DIE WEITE <br> DES KREUZJÖCHLS

DIE WEITE
DES KREUZJÖCHLS

Die Weite und der 360-Grad-Rundblick machen das Kreuzjöchl zu etwas ganz Besonderem: Über die Waidmann Alm und Meraner Hütte führt die aussichtsreiche Wanderung auf das Kreuzjöchl auf 1.984 Metern Höhe. 


Anreise
So einfach gelangst du zu deiner Freizeit.
Kontakt
Meran 2000 Bergbahnen AG
IT00124390212
meran2000@pec.it