RESPEKT <br> AM BERG

RESPEKT
AM BERG

MASSNAHMEN FÜR DEN ERHALT DES ALPINEN LEBENSRAUMS

Kraft tanken, auspowern oder die Sinne schärfen – die Natur und der Lebensraum am Berg sind ein Ort der Erholung für alle. Damit wir möglichst lange und uneingeschränkt die Schönheit des Gebietes genießen dürfen, sind Maßnahmen und Regeln für einen sauberen Berg unerlässlich.

Obwohl wahre Bergliebhaber eigentlich nie ihren Müll im Gelände zurücklassen würden, ist Naturverschmutzung nach wie vor ein Thema. Vor allem oberhalb der Baumgrenze, wo es deutlich kühler ist, und die Humusschicht fehlt, zersetzt sich Müll nur äußerst langsam und ist damit eine umso größere Herausforderung – auch für eigentlich organische Abfälle.

Einige Beispiele
Bananenschale 1-2 Jahre  Blechdose  50-500 Jahre 
Orangenschale 1-3 Jahre Nylonsäckchen 60-200 Jahre
Papiertaschentuch 1-5 Jahre Aluminiumpapier 200-400 Jahre
Zigarettenstummel 2-7 Jahre  Babywindel 500-800 Jahre
Kaugummi 3-5 Jahre Plastikflasche 100-5.000 Jahre
Damit Naturliebhaber unkompliziert ihren Müll entsorgen können, gibt es mehrere Müllsammelstationen an verschiedenen Stellen im Gebiet, an denen die Abfälle schon bei der Entsorgung sorgfältig getrennt werden können. Ein mittig positionierter Aschenbecher sammelt Zigarettenstummel.


HUNDEKOT- <br> SÄCKCHEN

HUNDEKOT-
SÄCKCHEN

Das Einsammeln von Hundekot ist besonders wichtig, da dieser durch den Parasiten Neospora Caninum zum Krankheitserreger für Kühe werden und dies eventuell zu Fehlgeburten und Missbildungen bei Kälbern führen kann. 

Hundebesitzer sind meist bemüht, das Häufchen zu entfernen, doch meistens scheitert es bei der Entsorgung des Säckchens, welches nicht gerne im Rucksack verstaut und so am Wegrand zurückgelassen wird.

Dabei brauchen Nylonsäckchen über 60 Jahre, bis sie in der Natur verrotten.

MÜLLSAMMELAKTION KLAUB AU

Die Meran 2000 Bergbahnen AG und der Tourismusverein Hafling-Vöran-Meran2000 bemühen sich stets um einen sauberen Berg. Aus diesem Grund entstand das Projekt „Klaub au“.

Die Bezeichnung geht auf das Wort „aufklauben“ (aufheben) aus dem Südtiroler Dialekt zurück und soll eine Aufforderung zur Müllsammlung sein.

Die Sensibilisierungskampagne wird zusammen mit Jugendlichen des Jugenddienstes Bozen-Land realisiert. Hier findest du alle Informationen zum Projekt.

Klaub au Familie
Grafik Müllentsorgung
Klaub Au Gruppenfoto
Klaub au Teilnehmer

FRISCHES WASSER
WENIGER PLASTIK

An verschiedenen Stellen im Gebiet lassen sich Trinkflaschen ganz einfach auffüllen.

Falls du deine wiederauffüllbare Flasche vergessen hast, kannst du dir eine Trinkflasche um 5,00 € oder eine hochwertige Thermosflasche um 26,00 € an den Kassen von Naif und Falzeben, beim Verleih an der Bergstation oder im CUBUS Restaurant besorgen.

Trinkflasche Chilly's
Quellwasser
Trinkflasche
Quelle

WEITERE INFOS...

Anreise
So einfach gelangst du zu deiner Freizeit.
Kontakt
Meran 2000 Bergbahnen AG
IT00124390212
meran2000@pec.it
4/4
15,5°